ST
Eppingen/Stuttgart
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Nach Razzia neuer Ärger um NSU-Ausschuss

Der NSU-Untersuchungsausschuss ergreift zur Aufklärung drastische Mittel. Doch auch die Durchsuchung einer Wohnung bringt das Gremium der Wahrheit über den grausamen Tod des Eppingers Florian H. nicht näher.

  |    | 
Lesezeit 2 Min
Der Eppinger Florian H. starb im September 2013 auf dem Cannstatter Wasen in einem brennenden Auto. Foto: Archiv/dpa  Foto:

Die Recherchen des NSU-Untersuchungsausschusses rund um den rätselhaften Feuertod des ehemaligen Neonazis Florian H. gestalten sich immer schwieriger: Nach einigem Hin und Her zwischen dem Ausschuss und den Hinterbliebenen hatte das Landtagsgremium die Durchsuchung der Wohnung der Familie in Eppingen veranlasst.

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel