Cleebronn
Lesezeichen setzen Merken

Bühne frei: Tony Marshall und Sohn treten im Freizeitpark Tripsdrill auf

Im Freizeitpark Tripsdrill herrschte am Sonntag Volksfeststimmung. Der Schlagersänger Tony Marshall trat mit Sohn Pascal auf.

Von Harald Schmidt
  |  
Bühne frei für Tony Marshall und Sohn
Tony Marshall und Sohn Patrick sorgten nicht nur für Stimmung, sondern begeisterten auch mit ihren überzeugenden Sangeskünsten. Foto: Harald Schmidt

Blau-weiß dekorierte Tische, Weißwurst, Brezeln und Weißbier bestimmten am Sonntag das Bild rund um die Gaststätte "Altweibermühle". Unter dem Motto "Volksfeststimmung mit Tony Marshall" hatte der Erlebnispark Tripsdrill Jung und Alt zum gemeinsamen Feiern unter freiem Himmel eingeladen. Am frühen Nachmittag sorgen Walter Schiedel und seine Musikerfreunde vom Blechbläserquartett "soaBlech" mit bekannten Melodien und ihren professionellen Bläserarrangements für beste Unterhaltung der Gäste.

Lieder wecken Erinnerungen

Sylvia und Heinz Gerstenlauer aus Güglingen sitzen zusammen mit Brigitte Schiedel an einem Biertisch in der ersten Reihe. "Das ist unser Fan-Tisch", scherzt Schiedel, die ihren Mann bei allen Auftritten begleitet. "Wir sind schon seit 10 Uhr da und durften den ersten Auftritt von Tony Marshall und seinem Sohn erleben, da war richtig Stimmung auf dem Platz", erzählt der 68-jährige Gerstenlauer. "Seine Lieder haben viele Erinnerungen bei uns geweckt. Jetzt freuen wir uns auf den zweiten Aufritt", sagt seine Frau. Tony und Sohn Pascal Marshall haben es sich bei einer Tasse Kaffee im kleinen Biergarten direkt hinter der Bühne gemütlich gemacht. "Ich genieße die Live-Musik, das sind richtige Instrumentalakrobaten", lobt der 83-Jährige die Blechbläser.

 

"Ich muss zwar regelmäßig zur Dialyse, bin aber sonst topfit", erzählt der pure Lebensfreude ausstrahlende Sänger. "Das Leben lässt keine Pausen zu, ich habe aber Freude daran", sagt er noch. Vater und Sohn sind seit Anfang August jedes Wochenende gemeinsam auf Tour. "Ich singe gerne mit Papa. Wann immer ich Zeit habe, begleite ich ihn", berichtet Pascal Marshall. "Demnächst möchte ich den Club der Achtziger zu mir einladen. Viele außer Heino, Roberto und Peter Kraus gibt es ja leider nicht mehr von uns", lässt der sogenannte "Fröhlichmacher der Nation" wissen. Als Überraschungsgast eröffnet die Schlagersängerin Anuschka Miccoli den zweiten Showteil.

Auch ein Carnevalclub ist angereist

Mit zwei Ohrwürmern von Gerhard Wendland und Udo Jürgens sorgt Pascal Marshall für das erste Stimmungshoch beim erwartungsfrohen Publikum. Thomas Krauß (47) und Timo Bär (45) warten bereits seit einer Stunde auf den Auftritt des noch immer sehr beliebten Sängers. "Wir sind mit unserem Carnevalclub aus Höchst im Odenwald nach Tripsdrill gekommen. Dass gerade heute Tony da ist, freut uns riesig. Zu seinen Liedern kann man klasse feiern", sagten die beiden voller Vorfreude.

Kaum ausgesprochen, animiert der in einem Sessel auf der Bühne sitzende Entertainer mit "La Cucaracha" zum Klatschen und Mitsingen und bei der "Schönen Maid" hallt ein lautes "Ho-ja, ho-ja, ho" über den Platz. Dass der Name Marshall aber viel mehr als Stimmung bedeutet, stellten Vater und Sohn bei den Duetten "Oh, Happy Day" und einem Tom-Jones-Medley mit ihren ausdrucksvollen und klaren Stimmen deutlich unter Beweis.

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
  Nach oben