Wie es gelingt, 50.000 Kilometer zu wandern

"Das Glück steckt in den Tränen"

Interview  Christine Thürmer gilt als meistgewanderte Frau der Welt, doch es geht ihr nicht um Rekorde, sondern ums Unterwegssein. Die Natur ist dabei für die 53-Jährige nur Kulisse.


Sie ist 50.000 Kilometer gewandert, über die Schwäbische Alb ebenso wie durch Australien. Auf ferne Ziele kommt es Christine Thürmer aber nicht an. Die ehemalige Managerin hat im Laufen, im Unterwegssein und im Leben mit nur sechs Kilo Gepäck seit 16 Jahren ihr Glück gefunden. Wo haben Sie letzte Nacht geschlafen? Christine Thürmer: Gemütlich im Hotel.   Das ist eher außergewöhnlich. Thürmer: Stimmt. Die meisten Nächte im Jahr schlafe ich im Zelt. Aber einmal pro Woche ist Ruhetag, dann