Verfolgungsfahrt in Mosbach

Mosbach 

Email

Deutlich zu schnell unterwegs war ein 21-Jähriger am Dienstag gegen 20.30 Uhr, als er sich im Bereich Hammerweg in Mosbach eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei lieferte. Der Mann fuhr mit seinem Mazda im Hammerweg in Mosbach und fiel der Streife auf, da er trotz Dunkelheit kein Licht eingeschaltet hatte. Durch diesen Umstand war jedoch noch deutlicher das Handydisplay sichtbar, welches der junge Mann während der Fahrt nutzte. Als die Polizeistreife den Mann anhalten wollte, gab dieser Gas und versuchte zu flüchten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der Mann lenkte seinen Mazda in riskanter Fahrweise über die Herrenwiesenstraße in die Steige in Mosbach-Diedesheim und bog nach links in eine dortige Sackgasse ab, wo er sein Fahrzeug verließ und sich den Polizeibeamten ergab. Der Grund für seine Flucht waren die fehlende Fahrerlaubnis, eine Drogenbeeinflussung und der Besitz von Betäubungsmitteln, heißt es im Polizeibericht.

Den Fahrer des Mazda erwarten nun Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Drogeneinfluss, Besitz von Betäubungsmitteln und der Straßenverkehrsgefährdung.

Zeugen des Vorfalls und Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des 21-Jährigen gefährdet wurden werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 bei der Polizei Mosbach zu melden.