Tumult auf Spielplatz: Mütter streiten um angeblich gestohlenes Spielzeug

Ludwigsburg  Ein Streit unter Müttern um angeblich gestohlenes Spielzeug ist am Montag in Ludwigsburg eskaliert. Auf dem Indoorspielplatz seien Teller und Stühle umhergeflogen, teilte die Polizei mit.

Von unserer Redaktion
Email

Am Montagnachmittag gingen einige Notrufe bei der Polizei ein. Zeugen berichteten, dass eine aggressive Frau auf einem Indoorspielplatz in Ludwigsburg randalieren und mit Stühlen umherwerfen würde. Beim Eintreffen zweier Streifenwagenbesatzungen sollen sich auf dem Spielplatz tumultartige Szenen abgespielt haben, wie das Polizeipräsidium Ludwigsburg am Dienstag mitteilte.

Vermutlich kam es zu dem Streit, weil ein Kind einem anderen Kind angeblich das Spielzeug entwendet hatte. Nachdem die 33-jährige Mutter das Kind daraufhin zur Rede stellte, sollen sich mehrere anwesende Mütter gegen die 33-jährige Frau solidarisiert haben. Nach einem hitzigen Wortgefecht seien Teller und andere diverse Gegenstände umhergeworfen worden, so die Polizei. Eine 26-jährige Beteiligte sei hierbei leicht verletzt worden.

Der 33-jährigen Frau wurde ein Platzverweis ausgesprochen, woraufhin sich die Lage vor Ort beruhigte, heißt es im Polizeibericht.