Sieben verletzte Fahrgäste im Omnibus nach Vollbremsung

Heidelberg 

Von dpa
Email

Wegen einer Vollbremsung sind sieben Fahrgäste in einem Bus in Heidelberg gestürzt und verletzt worden.

Polizeiangaben zufolge waren darunter zwei Schulkinder. Die Verletzten wurden in Kliniken gebracht. Ein Autofahrer hatte am Dienstag den Bus übersehen, abbiegen wollen und dessen Spur gekreuzt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Busfahrer abrupt bremsen.