Schlichtungsversuch endet im Krankenhaus

Stuttgart  Ein 16-Jähriger ist bei dem Versuch, einen Streit zu schlichten, schwer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich vor einem Schnellrestaurant in der Stuttgarter Königstraße. Polizei und Staatsanwaltschaft suchen Zeugen.

Von red
Email

Ein bislang unbekannter Täter hat am Samstagabend (15.05.2021) im Bereich der unteren Königstraße einen 16 Jahre alten Jugendlichen mutmaßlich angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, lief der 16-Jährige gegen 18.30 Uhr die Königstraße in Richtung Arnulf-Klett-Platz, als es auf Höhe des Burger Kings innerhalb einer größeren Personengruppe zu einer Auseinandersetzung gekommen sein soll. Bei dem Versuch, schlichtend einzuwirken, soll ein mutmaßlich dunkel bekleideter Mann aus dieser Personenmenge herausgetreten sein und dem Jugendlichen im Bereich des Oberkörpers lebensgefährliche Verletzungen zugefügt haben. Das verletzte Opfer ging noch in die Klettpassage, wo es im Bereich des Mittelaufgangs an den dort befindlichen Aufzügen zusammenbrach. Dort wurde er gegen 18.45 Uhr von einem Passanten entdeckt, der dem schwer verletzten Jugendlichen Erste Hilfe leistete. Beim Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten war der Verletzte nicht mehr ansprechbar. Hinzugezogene Rettungskräfte brachten ihn zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus, wo er notoperiert werden musste. Lebensgefahr besteht nicht mehr. Die Hintergründe und näheren Umstände der Tat sind noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und eine zehnköpfige Ermittlungsgruppe eingerichtet.

Zeugen gesucht

Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich des Schnellrestaurants in der unteren Königstraße aufgehalten haben und sich vor Eintreffen der Polizei entfernten, werden gebeten, sich über das Hinweistelefon unter der Rufnummer 0800 503 503 533 bei der Kriminalpolizei zu melden. Dort haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Hinweise mitzuteilen, die zur Identifizierung des Tatverdächtigen führen können. Zusätzlich ist ein Video-Upload-Portal eingerichtet. Dieses ist unter der Internetadresse https://bw.hinweisportal.de zu erreichen.