Gewässerverunreinigung in der Elz

Limbach 

Email

Am Freitagmittag wurde durch Angler festgestellt, dass zwischen Dallau und Limbach im Neckar-Odenwald-Kreis am Flußufer der Elz mehrere tote Fische liegen. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen lässt sich die Herkunft der Gewässerverunreinigung auf einen Abfluss der Kläranlage bei Limbach zurückführen, wie die Polizei am Freitagnachmittag mitteilte.

Der Fachbereich Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Heilbronn zusammen mit dem zuständigen Fachdienst des Landratsamtes Neckar-Odenwald-Kreis haben die Ermittlungen übernommen.