Dachstuhlbrand in Bad Mergentheim

Bad Mergentheim 

Von unserer Redaktion
Email

In der Nacht auf Sonntag brannte ein Haus in Bad Mergentheim (Main-Tauber-Kreis). Anwohner bemerkten das Feuer gegen 1.45 Uhr. Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, stand der Dachstuhl, des seit langer Zeit leerstehenden Gebäudes in der Bismarckstraße bereits in Flammen.

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte das Feuer unter Kontrolle und letztendlich gelöscht werden. Personen befanden sich während des Brandgeschehens nicht im Gebäude, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der genaue Sachschaden war am Sonntag noch unklar, beträgt aber nach einer ersten Schätzung zwischen 50.000 und 100.000 Euro. Die Brandursache war zunächst unbekannt.

Die Feuerwehr war mit 61 Einsatzkräften und 16 Fahrzeugen vor Ort. Das Polizeirevier Bad Mergentheim hat die Ermittlungen zum Brandhergang aufgenommen.