Brand in Keller - Frau verletzt

Adelsheim 

Email

Am Sonntag kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Brand in einem Kellerraum einer Doppelhaushälfte in Adelsheim (Neckar-Odenwald-Kreis).

Gegen 4 Uhr bemerkte ein zu diesem Zeitpunkt schlafendes Ehepaar eine starke Rauchentwicklung in dem Haus. Die beiden Personen verließen dieses umgehend und meldeten sich bei einem Nachbarn. Dieser wiederum verständigte die Feuerwehr. Durch deren rasches Eingreifen konnte der Brand schnell gelöscht werden, wie die Polizei mitteilte. Vermutlich wurde der Brand durch den technischen Defekt an einem Elektrogerät ausgelöst, die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Die 59-jährige Bewohnerin des Hauses wurde durch Rauchgase leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Ihr 52-jähriger Ehemann blieb unverletzt. Der in dem Kellerbereich entstandene Sachschaden beträgt nach einer ersten Schätzung der Polizei rund 10.000 Euro.

Das Ehepaar konnte das Haus erst wieder betreten, nachdem die Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und rund 60 Einsatzkräften am Brandort war, für eine entsprechende Durchlüftung gesorgt hatte.