Waffen und Drogen beschlagnahmt

Weil am Rhein 

Email

 Bei mehrtägigen landesweiten Großkontrollen haben Polizei und Zoll in Baden-Württemberg Rauschgift und Waffen beschlagnahmt sowie 15 Menschen festgenommen. Ziel der Überprüfungen war die Bekämpfung der Drogenkriminalität, teilten die Behörden am Dienstag mit.

Aktionen habe es auch im benachbarten Frankreich und der Schweiz gegeben, Polizei und Zoll der beiden Länder seien eingebunden gewesen. Auf Straßen und an Grenzübergängen seien Fahrzeuge und Personen kontrolliert worden.

In einem Kleintransporter am Grenzübergang Weil am Rhein (Kreis Lörrach) stellten die Beamten 5 Maschinenpistolen, 10 weitere Langwaffen, 4 Pistolen, 20 Schalldämpfer und 5 Stahlruten sicher. Der Fahrer wollte sie illegal durch Deutschland nach Frankreich bringen.

Auch andernorts wurden Waffen beschlagnahmt sowie insgesamt 4 Kilogramm Kokain, mehr als 12 Kilogramm Marihuana und 130 Gramm weiterer Drogen. Nach der Kontrollaktion wurden 79 Strafverfahren eingeleitet.