Suche nach vermisstem Mädchen geht weiter

Von Jürgen Kümmerle

Tauberbischofsheim 

Die Polizei in Tauberbischofsheim hat die Suche nach dem 13 Jahre alten Mädchen, das laut Zeugenangaben am Mittwoch von einer Brücke in die Tauber gefallen sein soll, am Samstag fortgesetzt, die Vermisste jedoch nicht gefunden. Nach Angaben eines Sprechers des Polizeipräsidiums Heilbronn suchen am Samstag fünf Taucher in der Tauber zwischen Tauberbischofsheim und Impfingen nach Spuren des Mädchens.

„Es herrschen schwierige Sichtverhältnisse. Die Taucher müssen sich Zentimeter für Zentimeter vorarbeiten“, sagt der Sprecher. Die Tauber sei stellenweise bis zu sechs Meter tief. Aufgrund der zu erwartenden steigenden Pegelstände der Tauber können die intensiven Suchmaßnahmen am Sonntag nicht fortgesetzt werden, teilte die Polizei am Samstagabend mit.