Schwere räuberische Erpressung - Zeigenaufruf

Remchingen 

Zu einer schweren räuberischen Erpressung kam es am 20.06.2019, 01.58 Uhr, in Remchingen-Wilferdingen, Hauptstraße 95.

Nach bisherigen Ermittlungen wollte der zu diesem Zeitpunkt alleine anwesende 19-jährige Spielhallenangestellte die Spielhalle verlassen, als er von einem maskierten Mann mit einer Pistole bedroht
und zur Herausgabe des Geldes aufgefordert wurde.

Der Angestellte händigte dem Täter letztendlich das vorhandene Bargeld (Scheine und Münzgeld) im niedrigen vierstelligen Bereich aus und packte es in
eine vom Täter mitgeführte Stofftasche. Während des ganzen Tatvorganges wurde der Angestellte mit der Pistole bedroht. Nach der Tat entfernte sich der Täter in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung: Mann, ca. 180 cm, komplett schwarz gekleidet, maskiert mit Tuch, hatte eine Mütze und eine Kapuze ins Gesicht gezogen, trug weiße Socken oder weiße Schuhe, führte eine schwarze
Pistole mit sich.

Zeugen werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst des PP Karlsruhe, 0721 666-5555, zu melden.