Polizei rückt wegen Bügeleisen auf

Bönnigheim 

Dass die Polizei auch in ungewöhnlichen Situationen "Freund und Helfer" sein kann, bewies sie am frühen Dienstagmorgen. Einem Bönnigheimer, der sich im Zug auf dem Weg zum Flughafen befand, war eingefallen, dass er zu Hause noch das Bügeleisen eingeschalten hatte. Versuche, seine schlafende Frau telefonisch zu erreichen, waren fehlgeschlagen.

Hilfe fand der Reisende beim Polizeinotruf des Polizeipräsidiums Ludwigsburg. Nach Schilderung seines ungewöhnlichen Problems setzte der dortige Einsatzsachbearbeiter sofort eine Streife des Polizeireviers Bietigheim-Bissingen in Bewegung. Den Beamten gelang es, die schlafende Ehefrau herauszuklingeln und das tatsächlich noch in Betrieb befindliche Bügeleisen auszuschalten, bevor Schlimmeres passierte.