Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Limbach 

Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste am Mittwochabend ein Motorradfahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden.

Gegen 22.16 Uhr fuhr der Fahrer eines Fords Focus auf der B27 von Mosbach in Richtung Buchen (beide Neckar-Odenwald-Kreis). An der Kreuzung Limbach/Waldhausen wollte der 35-Jährige nach links in Richtung Limbach abbiegen. Laut Polizeibericht übersah der Mann den aus Richtung Buchen heranfahrenden 25-jährigen Zweiradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß wodurch der Biker mitsamt seiner Maschine über den Ford katapultiert wurde. Die beiden Insassen des Autos wurden leicht verletzt.

65 Einsatzkräfte der Feuerwehr, zwei Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber und ein Notarzt waren an der Unfallstelle. Die B27 musste bis gegen 2 Uhr voll gesperrt werden.

Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.