Matrose geht bei Reinigungsarbeiten auf dem Rhein über Bord

Karlsruhe 

Email
Am Freitag ging gegen 18 Uhr ein Matrose aus bislang unbekannten Gründen bei Reinigungsarbeiten an Deck eines mit Tierfutter beladenen Gütermotorschiffs über Bord. Das 54-jährige Besatzungsmitglied trug zum Glück eine Schwimmweste und  konnte sich vermutlich nur deshalb über Wasser halten und ans linksrheinische Ufer retten.
 
Dort konnte er von einer Besatzung der sofort alarmierten Wasserschutzpolizeistation  Karlsruhe an Bord genommen werden und umgehend einer ärztlicher Behandlung zugeführt werden. Er wurde mit starker Unterkühlung ins Städtische Klinikum Karlsruhe verbracht. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an.