Kohlenmonoxidvergiftung in Shisha-Bar

Von dpa

Ludwigsburg 

Nach dem Besuch einer Shisha-Bar in Ludwigsburg landete ein 19-Jähriger mit einer Kohlenmonoxidvergiftung im Krankenhaus. Am frühen Sonntag erlitt der Mann beim Luftschnappen nach zwei Stunden in der Bar einen Kreislaufzusammenbruch, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 19-Jährige wurde in eine Klinik gebracht, wo die Vergiftung festgestellt wurde. Die Feuerwehr stellte eine erhöhte Kohlenstoffmonoxidkonzentration in der Bar fest. Vermutete Ursache: die Vielzahl von Wasserpfeifen, die dort geraucht wurden. Offenbar sei nicht richtig gelüftet worden, hieß es.