Kilometerlanger Stau wegen Auffahrunfalls mit sechs Fahrzeugen

Heidelberg 

Email

Wegen eines Auffahrunfalls mit sechs beteiligten Fahrzeugen ist es auf der Autobahn 5 zu einem kilometerlangen Stau gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, waren die Fahrzeuge am Mittwochmorgen in Fahrtrichtung Karlsruhe zwischen dem Heidelberger Kreuz und der Raststätte Hardtwald ineinandergefahren. Dabei wurde ein Mensch leicht verletzt. Die Ursache war zunächst unklar.

Während der Unfallaufnahme musste der linke Fahrstreifen für rund zwei Stunden gesperrt werden, wodurch sich ein rund acht Kilometer langer Stau bildete. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Zehntausend Euro.