Brennender Mähdrescher und Acker

Bad Mergentheim 

Ein Landwirt war am Samstagnachmittag mit seinem Mähdrescher bei Markelsheim )Main-Tauber-Kreis) unterwegs um ein Feld zu dreschen. Im Verlauf der Arbeiten gerieten der Mähdrescher und das abgeerntete Stoppelfeld in Brand, wie die Polizei Heilbronn am Sonntag berichtete.

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr Bad Mergentheim und Markelsheim konnte der Brand soweit unter Kontrolle gebracht werden, dass ein Übergreifen auf die nebenliegenden Felder verhindert wurde. Die Feuerwehren waren mit neun Fahrzeugen und 50 Mann vor Ort. Mitarbeiter des Landwirtes brachten zur Unterstützung der Löscharbeiten noch ein 30.000-Liter-Fass Wasser an den Brandort. 

Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe vom rund 1000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.