Betrunkener bricht in Bäckerei ein und versteckt sich in Kühlschrank

Asperg 

Ein 38-Jähriger ist in Asperg (Kreis Ludwigsburg) in eine Bäckerei eingebrochen - und hat sich vor der Polizei in einem Kühlschrank versteckt.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, waren in der Nacht zum Sonntag mehrere Streifenwagen zu der Bäckerei gefahren, nachdem die Alarmanlage ausgelöst worden war. Die Beamten entdeckten die aufgebrochene Ladentür und suchten nach dem Eindringling. Der verriet sich selbst, als er die Tür des Kühlschranks öffnete und versuchte, zu flüchten. Dabei stürzte er. Er beleidigte einen Beamten, ließ sich aber widerstandslos festnehmen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille.