Autofahrer bei Unfall in Winnenden lebensgefährlich verletzt

Winnenden 

Ein 21 Jahre alte Autofahrer hat sich in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) mehrfach überschlagen und dabei lebensgefährlich verletzt.

Der Mann habe am Ortseingang der Stadt vermutlich einen noch im Bau befindlichen Kreisverkehr übersehen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Er sei geradeaus über die Insel gefahren. Der Wagen flogen demnach über einen Erdhaufen, überschlug sich dabei mehrfach und prallte schließlich gegen eine Laterne.

Bei dem Unfall in der Nacht zum Mittwoch wurde der 21-Jährige in seinem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den Schwerverletzten. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.