Asylbewerberunterkunft wegen eines Feuers geräumt

Marbach 

Email

Bei einem Kellerbrand in einer Asylbewerberunterkunft in Marbach (Kreis Ludwigsburg) haben sich am Sonntagabend 26 Bewohner ins Freie retten müssen. Das Feuer sei aufgrund eines technischen Defekts an einem Sicherungskasten ausgebrochen, teilte ein Sprecher der Polizei am Montag mit. Verletzte gab es demnach keine. 50 Rettungskräfte der Feuerwehr waren mit sechs Fahrzeugen im Einsatz und löschten den Brand.

Das Gebäude sei nicht mehr bewohnbar, sagte der Sprecher weiter. Die Bewohner seien durch die Stadt zunächst anderweitig untergebracht worden. Der Schaden liegt nach Polizeischätzungen im fünfstelligen Bereich.