91-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand in Fahrenbach

Fahrenbach 

Email

Noch völlig unklar ist die Ursache eines Brandes am frühen Sonntagmorgen in der Römerstraße im Fahrenbach-Trienz (Neckar-Odenwald-Kreis).

Gegen 7.30 Uhr wurde der Brand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses gemeldet. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte eine stark verrauchte Wohnung aber keine offenen Flammen fest. Die freiwillige Feuerwehr Fahrenbach bekämpfte das Feuer mit 45 Einsatzkräften. Für einen 91-jährigen Bewohner des Hauses kam jedoch jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen, wie die Staatsanwaltschaft Mosbach und das Polizeipräsidium Heilbronn am Montag gemeinsam mitteilten.

Bis auf weiteres ist die betroffene Wohnung nicht bewohnbar. Der Sachschaden wird auf mindestens 15.000 Euro geschätzt. Weitere Bewohner des Gebäudes wurden nicht verletzt.

Die Ermittlung der Brandursache ist nun Aufgabe der Kriminaltechniker und Brandermittler des Kriminalkommissariats Mosbach.