20-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß

Tamm  Eine Autofahrerin übersieht ein Motorrad. Der 20-jährige Fahrer stirbt an der Unfallstelle, die 20-jährige Beifahrerin wird schwer verletzt.

Email

Bei einem Verkehrsunfall in Tamm (Kreis Ludwigsburg) ist ein 20-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Eine 38 Jahre alte Autofahrerin hatte ihn am Montagabend beim Linksabbiegen übersehen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Das Motorrad krachte in die Seite des Autos.

Der Fahrer des Motorrads starb an der Unfallstelle, seine ebenfalls 20-jährige Mitfahrerin wurde mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Das Auto wurde durch den Aufprall auf ein weiteres an der Kreuzung stehendes Auto geschoben. Die 38-jährige Unfallverursacherin verletzte sich nach Angaben der Polizei leicht, der Fahrer des zweiten Autos blieb unverletzt. Der entstandene Schaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.

Die Verbindungsstraße L1110 zwischen Asperg und Tamm wurde für drei Stunden voll gesperrt.