Untergruppenbach
Lesezeichen setzen Merken

Brand eines Linienbusses bei Untergruppenbach führte zu Sperrung des Zubringers

Vermutlich ein technischer Defekt führte am Donnerstagnachmittag zum Brand eines Linienbusses bei Untergruppenbach. Der Fahrer sowie mehrere Fahrgäste blieben unversehrt.

von unserer Redaktion
  |    | 
Lesezeit 1 Min

Der Bus war gegen 15.20 Uhr auf der Landesstraße 1111 (Zubringer) in Richtung Untergruppenbach unterwegs, als das Feuer im Motorraum bemerkt wurde. Der Busfahrer und knapp ein Dutzend Fahrgäste konnten das Fahrzeug kurz vor Untergruppenbach unverletzt verlassen, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Bus wurde abgeschleppt. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Fahrbahn von einer Spezialfirma gereinigt werden.

Während der Lösch- und Bergungsarbeiten war die Landesstraße 1111 in Richtung Untergruppenbach bis etwa 17 Uhr gesperrt.

  Nach oben