B293/Leingarten
Lesezeichen setzen Merken

B293 bei Leingarten nach Frontalzusammenstoß gesperrt

Auf der Bundesstraße 293 ist es am Dienstagabend (04.01.) auf Höhe Leingarten zu einem Unfall gekommen, bei dem zwei Autofahrer verletzt wurden. Die Straße musste gesperrt werden.

Heike Kinkopf
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Foto: Heike Kinkopf

Der 48-jährige Fahrer eines VW war auf der Bundesstraße in Richtung Heilbronn-Böckingen unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn abkam. Ein entgegenkommendes Fahrzeug konnte noch ausweichen. Die dahinterfahrende 36-jährige Fahrerin eines BMW konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Insassen, welche sich alleine im Fahrzeug befanden, wurden nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei lediglich leichter verletzt.

Die Straße musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für 90 Minuten voll gesperrt werden. Aktuell (Stand 21 Uhr) ist die Bundesstraße nur teilweise befahrbar, da an der Unfallstelle ein Nassreinigungsgerät zum Einsatz kommt. Über die Höhe des Sachschadens kann im Moment noch keine Aussage gemacht werden.

Die Feuerwehr war mit 6 Fahrzeugen und 24 Mann, der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt mit Notarztwagen vor Ort. 

  Nach oben