Beim Überholen Unfall verursacht

Kirchardt  Ein Chevrolet-Fahrer gerät auf der B39 bei Kirchardt nach einem Überholversuch in den Grünhang und sorgt für eine blockierte Fahrbahn.

Email
Die Front des weißen Pkw war nach dem Aufprall völlig zerstört. Foto: Heike Kinkopf

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Donnerstagnachmittag zwischen Bad Rappenau-Fürfeld und Kirchardt gekommen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr ein 43-jähriger Fahrer mit seinem Chevrolet Orlando auf der Bundesstraße 39/Heilbronner Straße hinter einem Auto in Richtung Kirchardt. In einer Steigung kurz vor dem Kreisverkehr am Ortseingang setzte der Chevrolet-Fahrer zum Überholen an. Als ihm Gegenverkehr begegnete, scherte er wieder auf die rechte Spur ein, stieß dabei aber gegen den Anhänger eines voraus fahrenden Lkw. In der Folge kam der Chevrolet nach einem Überschlag nach rechts in den Grünhang ab.

Verletzt wurde niemand. Die Straßenmeisterei band das Öl, das aus dem Chevrolet ausgelaufen war. Der entstandene Sachschaden kann auf circa 20.000 Euro beziffert werden. Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn in Richtung Kirchhardt gesperrt und der Verkehr wurde um die Unfallstelle herumgeleitet.

Heike Kinkopf

Heike Kinkopf

Reporterin

Heike Kinkopf ist Redakteurin im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.