Überhitzte Bremse führt zu Feuerwehreinsatz

Bad Rappenau 

Email

Vier Fahrzeuge und 18 Einsatzkräfte rückten am Donnerstagmorgen zu einem Einsatz auf der A6 bei Bad Rappenau aus. Zuvor war ein 50-Jähriger gegen 9.30 Uhr mit einem Sattelzug auf der Autobahn in Fahrtrichtung Mannheim unterwegs. Ein hinter ihm fahrender Lkw-Fahrer machte ihn offenbar mithilfe von Lichthupen auf etwas aufmerksam. Bei einem Blick in den Rückspiegel bemerkte der 50-Jährige daraufhin eine Rauchentwicklung an der rechten Seite seines Aufliegers.

Nachdem der Mann auf den Seitenstreifen gefahren war, löschte er einen gerade entstehenden Brand an einem der hinteren Reifen. Der Grund für den Vorfall war offenbar eine überhitzte Bremse aufgrund eines technischen Defekts, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die alarmierte Feuerwehr kümmerte sich um Nachlöscharbeiten und die Kühlung der Bremsanlage. Während des Feuerwehreinsatzes war der mittlere und der rechte Fahrstreifen gesperrt.