Kirchardt
Lesezeichen setzen Merken

Silobrand in Kirchardt

  |    | 
Lesezeit  1 Min

Am frühen Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei zu einem vermeintlichen Großbrand in der Industriestraße in Kirchardt aus. Glücklicherweise bestätigten sich die ersten Meldungen jedoch nicht, wie die Polizei mitteilte. Aus einem Silo eines holzverarbeitenden Betriebes drang Rauch nach außen, da sich Holzreste selbst entzündet hatten. Offene Flammen waren nicht zu erkennen.

Bereits in der Silvesternacht hatten sich in dem Silo einzelne Späne entzündet. Hintergrund dürften technische Probleme in der Heizungsanlage gewesen sein, heißt es im Polizeibericht. 

Die umliegenden Feuerwehren waren mit 30 Einsatzkräften vor Ort und wässerten die Holzreste vorsorglich durch. Ein nennenswerter Schaden entstand laut Polizei nicht, Personen wurden nicht verletzt.

  Nach oben