Sechs Leichtverletzte bei Kellerbrand

Sinsheim 

Email

Bei einem Kellerbrand in Sinsheim sind sechs Menschen leicht verletzt worden. Alle Bewohner konnten sich nach Angaben der Polizei vom Dienstag aber noch selbst in Sicherheit bringen.

Warum das Feuer am Montagabend (22. November) in einem Kellerteil außerhalb des Hauses ausbrach, war zunächst unklar. Die Ermittler vermuten einen technischen Defekt. Sechs Menschen wurden durch Rauchgase leicht verletzt und kamen zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser. Sie konnten bald wieder entlassen werden und in das Haus zurückkehren. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 40 000 Euro.