Nach Auffahrunfall auf A6 geflüchtet

Bad Rappenau 

Email

Die Polizei sucht den Fahrer eines dunkel-beigen Audis, der am Dienstagvormittag auf der A6 bei Bad Rappenau mit dem Fiat einer 51-Jährigen kollidierte.

Die Frau fuhr mit ihrem Wagen gegen 10.40 Uhr von Mannheim in Richtung Heilbronn. Zwischen den Anschlussstellen Sinsheim/Steinsfurt und Bad Rappenau wollte die Frau von der linken auf die mittlere Fahrspur wechseln, als von hinten ein Audi mit hoher Geschwindigkeit angefahren kam. Bevor die 51-Jährige den Fahrstreifenwechsel beenden konnte, kollidierte der dunkel-beige Audi zunächst mit dem hinteren rechten Kotflügel des Fiats. Das Auto begann sich durch die Kollision zu drehen, woraufhin der Audi erneut auf den Wagen prallte. Dieses Mal allerdings gegen den vorderen linken Kotflügel. Anstatt sich um den Unfall zu kümmern fuhr der Audi-Lenker einfach weiter, wie die Polizei Heilbronn am Mittwoch mitteilte.

Die Fiat-Fahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt. An ihrem Auto entstand ein Schaden in Höhe von knapp 4000 Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf einen an der Front beschädigten Audi haben, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise werden von der Verkehrspolizeiinspektion unter der Telefonnummer 07134 5130 entgegengenommen.