Mann springt in Neckar und verursacht größere Rettungsaktion

Haßmersheim 

Email

Einen größeren Einsatz der Rettungskräfte verursachte ein 24-jähriger Mann in den frühen Morgenstunden des Freitags in Haßmersheim.

Gegen 1.50 Uhr wurde der Polizei über Notruf eine auffällige Person am Neckarufer in Haßmersheim gemeldet. Als eine Polizeistreife den jungen Mann kontrollieren wollte, sprang dieser in den Neckar und versuchte offenbar das andere Ufer zu erreichen. Er trieb in der Dunkelheit jedoch sofort in Richtung Neckarzimmern ab.

Der 24-Jährige konnte nach etwa 45 Minuten im Wasser mittels Boot von der alarmierten Feuerwehr aus dem Wasser gerettet werden. Der Mann war bereits bis nach Neckarzimmern-Steinbach abgetrieben und schwamm mittig im Neckar. Zur Untersuchung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Anschließend wurde er von seinen verständigten Angehörigen abgeholt.

Warum die Person vor der Polizei flüchtete, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.