Hund löst Verkehrsunfall aus

Eppingen 

Email

Ein noch unbekannter Hund, vermutlich ein Berner Sennenhund, verursachte am Samstagvormittag einen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 293 bei Eppingen.

Laut Polizei überquerte das Tier die Bundesstraße zwischen Eppingen und Stebbach. Der 60-jährige Fahrer eines Nissan hielt wegen des Tieres an, ein 34-jähriger Mercedes-Fahrer bemerkte dies zu spät und prallte mit seinem Vito auf das Heck des Nissan Pick Up. Der Fahrer des Pick Up wurde dabei so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Lenker des Vito erlitt leichte Verletzungen.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt 13.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße eine halbe Stunde voll gesperrt werden.

Hinweise zu dem Halter des Hundes nimmt das Polizeirevier Eppingen unter Telefon 07262 60950 entgegen.