Handy am Steuer führt zu Anzeigen

Eppingen 

Email

Verdacht des Rauschgifthandels, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamten, Fahren unter Drogeneinfluss sind drei Delikte eines Verkehrsteilnehmers, der am späten Mittwochabend in Eppingen kontrolliert worden war.

Mit dem Handy in der Hand fuhr der Betroffene mit seinem Auto in die Bismarkstraße und wurde dort gegen 23 Uhr von der Polizei kontrolliert. Der Fahrer zeigte Anzeichen auf eine Drogenbeeinflussung. Im weiteren Verlauf der Kontrolle ergaben sich zudem Anzeichen, dass möglicherweise innerhalb des Autos Drogen versteckt sind, weshalb dieses durchsucht wurde. Hierbei wurden zwei Päckchen Marihuana aufgefunden.

Der Mann selbst versuchte zwischenzeitlich zu telefonieren, was unterbunden werden konnte. Bei der Wegnahme seines Handys trat der Beschuldigte mit den Füßen nach den Beamten und wurde daher vorläufig festgenommen. Es wurden die Entnahme einer Blutprobe und die Durchsuchung der Wohnung des Mannes angeordnet. Hierbei wurden weitere 140 Gramm Marihuana sichergestellt. Der 26-Jährige muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen.