Gefährliche Überholmanöver auf der Bundesstraße 293

Gemmingen 

Email

Vier Fahrzeuge in Folge überholten einen grünen Mini am Freitagabend gegen 22.40 Uhr auf seiner Fahrt von Gemmingen in Richtung Schwaigern auf der Bundesstraße 293. Hierbei sollen der Fahrer des Minis und entgegenkommende Fahrzeuge nur durch Notbremsungen einen schweren Unfall vermieden haben.

Eines der überholenden Fahrzeuge fuhr an der Abfahrt Schwaigern-Mitte von der Bundesstraße ab. Die weiteren fuhren Richtung Leingarten weiter. In Leingarten soll dann ein Radfahrer von einem der Pkw gefährdet worden sein. Durch die Polizei konnten die Fahrer eines schwarzen und eines grauen Toyotas kontrolliert werden. Beide sollen bei dem Überholmanöver auf der Bundesstraße beteiligt gewesen sein. Bei den beiden derzeit noch unbekannten Pkw könnte es sich ebenfalls um Fahrzeuge der Marke Toyota handeln.

Die Polizei in Lauffen sucht Zeugen des Überholmanövers sowie den Radfahrer, der in Leingarten gefährdet wurde. Insbesondere die Fahrer der Fahrzeuge, die eine Notbremsung einleiten mussten, werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Lauffen, Telefon 07133-2090, zu melden.