Bad Rappenau
Lesezeichen setzen Merken

Ein Verletzter und hoher Sachschaden nach A6-Unfall bei Bad Rappenau

  |    | 
Lesezeit 0 Min

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 6 bei Bad Rappenau wurde am Mittwochnachmittag (9. März) eine Person verletzt.

Der 53-jährige Fahrer eines Sattelzuges fuhr laut Polizei gegen 15.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und Heilbronn-Untereisesheim in Richtung Nürnberg. Er übersah vermutlich das Stauende und fuhr, obwohl er noch versuchte auszuweichen, auf den Anhänger eines stehenden Lkw auf. Hierdurch wurde der 52-Jährige leicht verletzt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An den beiden Gespannen entstand Sachschaden von rund 70.000 Euro.

Die Ladung eines Lkw, Plastikflaschen, verteilte sich auf der Fahrbahn. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung mussten der rechte und der mittlere Fahrstreifen gesperrt werden.

  Nach oben