Bretten
Lesezeichen setzen Merken

Dachstuhlbrand in Bretten

  |    | 
Lesezeit 0 Min

Bei einem Brand am Montagmittag im obersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses in Bretten (Landkreis Karlsruhe) wurden Teile des Dachstuhls erheblich beschädigt. Die Rettungskräfte wurden gegen 13 Uhr verständigt. Durch Polizei und Feuerwehr wurden die Bewohner zunächst evakuiert, wie das Polizeipräsidium Karlsruhe am Dienstag mitteilte.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei brach das Feuer im Rahmen von Bitumenarbeiten an einem Balkon im Obergeschoss aus und griff rasch auf Teile des Dachstuhls über.

Die Feuerwehr Bretten, die mit zehn Fahrzeugen und 38 Einsatzkräften vor Ort war, konnte den Brand löschen. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 100.000 Euro geschätzt.

  Nach oben