Autofahrerin muss nach Unfall ins Krankenhaus

Kirchardt 

Email

Eine 37-Jährige wurde am Mittwochmittag nach einem Unfall in Kirchardt von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Ein 76-Jähriger fuhr gegen 11.30 Uhr mit seinem Toyota auf der Hauptstraße und wollte an der Einmündung zur B39 auf diese Abbiegen. Dabei bemerkte er den VW der 37-Jährigen wohl zu spät und kollidierte frontal mit diesem. Die VW-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge mussten total beschädigt abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro.