Bad Rappenau
Lesezeichen setzen Merken

A6 nach Unfall kurzzeitig gesperrt

  |    | 
Lesezeit 0 Min

Am Samstag befuhr gegen 11 Uhr ein Autofahrer die Autobahn A6 in Fahrtrichtung Heilbronn. Aus bislang unbekannter Ursache kam der 40-Jährige mit seinem Opel nach links von der Fahrbahn ab, stieß mit seinem Fahrzeug mehrmals gegen die Leitplanke und kam auf dem mittleren bzw. rechten Fahrstreifen zum Stehen, wie die Polizei mitteilte.

Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und musste durch die Feuerwehr aus seinem Pkw befreit werden. Er wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahn in Richtung Heilbronn musste für die Dauer der Unfallaufnahme zeitweise komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der AS Bad Rappenau vorübergehend ausgeleitet. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. Der Verkehrsdienst Weinsberg hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen.

  Nach oben