Verkehrsbehinderungen nach Unfall am Kreuz Walldorf

Verkehr  Nach einem Auffahrunfall mit zwei Verletzten ist die A6 zwischen dem Kreuz Walldorf und der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg in Fahrtrichtung Heilbronn in der Nacht zum Dienstag gesperrt worden. Im Berufsverkehr drohen Verzögerungen.

Von dpa
Email
Nach einem Auffahrunfall mit zwei Verletzten ist die Autobahn 6 zwischen dem Kreuz Walldorf und der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg in Fahrtrichtung Heilbronn in der Nacht zum Dienstag gesperrt worden.
Eines der Unfallfahrzeuge. Foto: René Priebe/dpa

Ersten Erkenntnissen nach fuhr ein Lastwagen auf einen anderen Lastwagen auf, der kurz vor der Einfahrt zu einem Parkplatz auf dem Standstreifen stand, sagte ein Sprecher der Polizei.

Der auffahrende Lkw hatte Gefahrgut geladen. Der Unfallverursacher sowie der Fahrer des vorderen Lastwagens kamen leicht verletzt in ein Krankenhaus. Zwischenzeitlich entwickelte sich Rauch an einem der Fahrzeuge. Die Sperrung sollte noch mehrere Stunden andauern und den Berufsverkehr beeinträchtigen, sagte der Sprecher.

Autofahrern wird empfohlen, eine Umleitungsstrecke anzusteuern. 

>>>Die aktuellen Verkehrsmeldungen finden Sie hier