Überfallversuch mit Fleischermesser

Bretten  Wortwörtlich in die Flucht geschlagen hat eine 24 Jahre alte Angestellte einen Mann, der ein Wettbüro in Bretten mit einem Fleischermesser überfallen wollte.

Email

Nach Angaben der Polizei hatte der Unbekannte am Montagnachmittag die junge Frau bedroht und Bargeld verlangt. Trotz der Waffe habe die 24-Jährige auf den Mann eingeschlagen, bis dieser schließlich flüchtete.

Vermutlich habe die junge Frau den Täter mit ihrem Widerstand überrascht, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag. Das sei mutig von der Frau gewesen, die zu dem Zeitpunkt allein in dem Wettbüro war - „wir würden trotzdem niemandem raten, so zu reagieren.“

Polizei sucht Zeugen

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 170 bis 175 Zentimeter groß, kräftige Statur, sprach akzentfreies Deutsch. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke/Lederjacke, darunter trug er einen rosafarbenen Kapuzenpulli mit hochgezogener Kapuze, einen schwarzen Schal vor dem Gesicht, dunkle Hose, dunkle Schuh. Bei der Tat trug er dunkle, eng anliegende Arbeitshandschuhe. Er war bewaffnet mit einem Fleischermesser.