Streitigkeiten um Freibadliegeplatz

Gemmingen 

Offenbar war ein Mann am Montagabend gegen 17.40 Uhr im Gemminger Freibad nicht damit einverstanden, dass ein Badegast zwischen ihm und dem Liegeplatz seiner Ex-Frau sein Handtuch ausbreitet um in der Sonne zu baden. Genügend Abstand war vorhanden.

In der Folge wurde der Badegast von dem Mann beschimpft, auch Schläge sollen ihm angedroht worden sein. Offenbar zeigte sich der renitente Besucher bereits im Vorfeld verhaltensauffällig. Er musste das Bad verlassen, eine Anzeige wurde indes nicht erstattet, heißt es im Polizeibericht.