Sekundenschlaf - zwei Verletzte

Kirchardt 

Vermutlich aufgrund eines sogenannten Sekundenschlafs ist ein 22-Jähriger am Sonntagmorgen mit einem Fiat Ducato auf der A6 bei Kirchardt nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Transporter prallte gegen eine Hinweistafel und anschließend gegen die Schutzplanken. Am Ende blieb das Fahrzeug an einem Schutzzaun stehen.

In dem Ducato fuhren fünf Insassen mit. Von diesen erlitten zwei leichte Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei Heilbronn am Montag mitteilte.

Vom Unfallfahrzeug flogen Teile auf die Autobahn. Der Fahrer eines VW Golf konnte nicht mehr ausweichen, so dass sein Auto ebenfalls beschädigt wurde.