Schlangenlinien und plötzliche Stopps

Eppingen 

Einen Autofahrer, der in unsicherer Weise seinen Wagen durch Eppingen fuhr, meldete am späten Abend des vergangenen Samstags ein Verkehrsteilnehmer. Der Mann habe mit seinem Auto dann plötzlich und ohne Grund in einem Kreisverkehr angehalten. Nach einem kurzen Hupen durch den Zeugen sei er dann weitergefahren.

Die gefahrenen Schlangenlinien waren so ausgeprägt, dass das Auto immer wieder komplett auf die Gegenfahrspur kam. Die Fahrt ging quer durch Eppingen und dann in Richtung Dammhof weiter, wo der Mann an einer Bushaltestelle anhielt. Dort traf ihn dann eine Polizeistreife an.

Die alkoholische Beeinflussung war so stark und so offensichtlich, dass der 31-Jährige zu einer Blutentnahme mitkommen musste. Seinen Führerschein musste er abgeben. An seinem Pkw waren auf der linken Seite frische Unfallbeschädigungen.

Die Polizei geht davon aus, dass an der Unfallstelle rote Lackantragungen oder Lacksplitter zurückgeblieben sein müssten.

Eventuelle Geschädigte möchten sich unter der Telefonnummer 07262 60950 beim Polizeirevier Eppingen melden.