Polizei beendet Trunkenheitsfahrt

Gemmingen 

Email

In Schlangenlinien fuhr ein 34 Jahre alter Mann am Mittwochabend in seinem Mercedes vor einem Streifenwagen auf der Hauptstraße in Gemmingen her. Die Anhaltesignale der Polizei hatte er wohl zunächst nicht bemerkt, denn er fuhr einfach weiter. Erst nach fast zwei Kilometer Fahrstrecke stoppte der 34-Jährige seinen Wagen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Dann zeigte sich dann auch schnell der Grund für seine Fahrweise. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,6 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt.