Nach Polizeibeamten getreten

Kirchardt 

Email

Eine einfache Ruhestörung könnte für eine 33-Jährige teuer werden.

Am Samstagabend wurde die Polizei wegen der Ruhestörung in Berwangen alarmiert. Als die Beamten vor Ort die Personalien der offensichtlich für den Krach verantwortlichen Frau aufnahm, wollte diese einfach weggehen, was natürlich unterbunden wurde. Zuerst wehrte sie sich gegen die Maßnahme, dann beleidigte sie die Polizisten und trat nach ihnen.

Dass bei einem Atemalkoholtest ein Wert von fast zwei Promille herauskam, ließ die Polizei nicht als Entschuldigung gelten. Die 33-Jährige muss nun mit Anzeigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung rechnen.