Missverständnis: Keine unterlassene Hilfeleistung

Bad Rappenau-Fürfeld 

Email

Am Montag hatte die Polizei einen Zeugenaufruf veröffentlicht, den sie nun zurücknimmt. (Hier geht es zur Meldung vom Montag.) Am vergangenen Samstag war beim Sportheim in Bad Rappenau-Fürfeld ein lebloser Mann gefunden worden.

Durch ein Missverständis bei einer Befragung hatten die aufnehmenden Polizeibeamten den Verdacht, dass zwei Spaziergänger an dem Mann vorbeigingen ohne Hilfe zu leisten, obwohl sie den Mann hatten liegen sehen. Dieser Verdacht war falsch.

Die Personen meldeten sich bei der Polizei und stellten klar, dass sie sich an einer Stelle befanden, von wo aus sie den Mann nicht sehen konnten. Auch eine bislang namentlich nicht bekannte Ersthelferin hat sich nach dem Aufruf in den Medien gemeldet und half dabei, das Missverständnis aufzuklären.