Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall

Sinsheim 

Am Donnerstagnachmittag kam es in Sinsheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen verletzt wurden.

Ein 60-jähriger befuhr mit seinem VW die Dührener Straße. Am Kreisverkehr, auf Höhe des Kauflandes, war dieser gezwungen, verkehrsbedingt zu bremsen. Mit an Bord befand sich ein weiterer 24-Jähriger. Eine 33-jährige Seat-Fahrerin, die mit ihrem zehnjährigen Sohn in gleicher Richtung unterwegs war, übersah vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit den Rückstau und fuhr auf, wie die Polizei Mannheim am Freitag mitteilte.

Beide Insassen des Seat wurden im Zuge des Aufpralls verletzt und mit einem Rettungswagen in eine Sinsheimer Klinik gebracht. Auch der 24-Jährige Mitfahrer im VW trug leichtere Verletzungen davon. Der VW war in Folge des Unfalls nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.