Gegen Hydranten und Verteilerkasten geprallt

Eppingen 

Email

Einen hohen Sachschaden hinterließ ein zunächst Unbekannter nach einem Unfall in der Nacht zum Donnerstag in Eppingen-Mühlbach. Der Mann befuhr mit seinem VW Golf die Hauptstraße und kam mit seinem Wagen beim Abbiegen in die Kronenstraße von der Fahrbahn ab. Der Golf prallte mit großer Wucht gegen einen Hydranten und einen Verteilerkasten.

Der Hydrant wurde umgedrückt, wodurch die Wasserleitung brach und eine große Menge Wasser austrat. Durch das austretende Wasser entstand am Hydranten ein großes Loch rund um diesen. Außerdem drang Wasser durch die Kellerwand in ein Wohnhaus ein.

Die alarmierte Feuerwehr konnte das Austreten des Wassers trotz technischer Schwierigkeiten beenden. Am angefahrenen Verteilerkasten entstand Totalschaden, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. 

Eine Zeugin hatte beobachtet, wie der Fahrer des Autos den Schaden an seinem Wagen anschaute, dann aber weiterfuhr. Im Rahmen einer örtlichen Fahndung konnte der beschädigte Golf gefunden und daraufhin auch der Fahrer ermittelt werden. Ein Atemalkoholtest bei dem 43-Jährigen ergab einen Wert von fast 1,8 Promille. Der Mann musste zu einer Blutentnahme mitkommen. Seinen Führerschein ist er los.

Die Höhe des Gesamtschadens wird von der Polizei auf über 20.000 Euro geschätzt.