Fußgänger wird angefahren und schwer verletzt

Sulzfeld 

Schwere Verletzungen erlitt ein 31-jähriger Fußgänger am Donnerstagvormittag in Sulzfeld, als er beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert wurde.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befuhr die 53-jährige Fahrerin eines VWs gegen 6.45 Uhr die Straße "Am Honigbaum" in Richtung Ochsenburger Straße. Zur gleichen Zeit wollte der 31-Jährige zu Fuß die Fahrbahn überqueren, achtete dabei aber offenbar nicht auf das herannahende Auto. In der Folge wurde er vom VW erfasst und zu Boden geschleudert. Hierdurch erlitt der Mann schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen.

Alarmierte Rettungskräfte versorgten den Verletzten zunächst vor Ort und brachten ihn anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Da der Unfallhergang bislang nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte, bittet die Polizei nun Zeugen des Unfalls, sich mit dem Autobahnpolizeirevier Karlsruhe unter 0721/944840 in Verbindung zu setzen.